Inhaltsstoffe

Nano-Hydroxylapatit
Unser wichtigster Wirkstoff Nano-Hydroxylapatit ist der kleinste Baustein unserer Zähne. Wenn es in Zahnpasta enthalten ist, kann es Zahnschmelz wieder aufbauen und macht ihn hart, glatt und glänzend. Da der Wirkstoff sehr teuer ist, wird er nur in wenigen hochwertigen Zahnpastas eingesetzt und in vielen Zahnpastas nicht in einer so hohen Konzentration wie in unserer. Auch wenn das unsere Gewinnmarge schmälert, ohne Nano-Hydroxylapatit wäre unsere Zahnpasta nicht dieselbe.
Sorbitol
Sorbitol ist eine Verbindung, die in der Natur in Äpfeln, Birnen und Pfirsichen vorkommt. Wir verwenden Sorbitol, um unserer Zahnpasta ihre charakteristische Konsistenz zu verleihen und um sicherzustellen, dass sie weich bleibt und nicht verfrüht austrocknet. Sorbitol ist in vielen pharmazeutischen Produkten und Lebensmitteln enthalten, unter anderem in Mundwasser, nahezu allen zuckerfreien Kaugummis und in Surimi Krebsfleischimitat in Sushi Restaurants.
Glyzerin
Dieser sirupartige Stoff kommt in unserer Zahnpasta zum Einsatz, um sie feucht zu halten und ihr Glätte zu verleihen. Glyzerin ist von Natur aus süßlich, aber im Gegensatz Zucker, versorgt es die Plaque hervorrufenden Bakterien im Mund nicht mit Nahrung. Glyzerin ist in fettarmen Keksen, Süßwaren, Milchprodukten enthalten und kommt sogar in Hollywood zum Einsatz, wo Schauspieler es als künstliche Tränen verwenden.
Wasser
Das Wasser, das wir verwenden, ist so rein, dass es die US Gesundheitsbehörde FDA es für regulierte Pharmazeutika zulässt. In unserer Formel hilft Wasser dabei, die Zahnpasta feucht und pastenartig zu erhalten. Ohne Wasser könnten Sie die Zahnpasta kaum herauspressen.
Siliziumdioxid
Wie in den meisten Zahnpastas kommt auch in unserer Formel Siliziumdioxid (Kieselerde) zum Einsatz. Siliziumdioxid ist eines der am häufigsten vorkommenden Mineralien. Es ist sehr hart und einer der Hauptbestandteile in Porzellan. Im Gegensatz zu anderen Zahnpasta-Formulierungen, die grob geriebenes Siliziumdioxid als Schleifmittel verwenden, verwenden wir mikroskopisch kleine Partikel, die Ihre Zähne nicht abreiben, sondern polieren. Zusätzlich gibt Siliziumdioxid der Zahnpasta die richtige Textur.
Xylitol
Xylitol ist ein natürlicher Süßstoff, der in den Fasern vieler Früchte und Gemüse vorkommt. Im Unterschied zu normalem Zucker (Saccharose), welche den Kariesbakterien Nahrung bietet, hilft Xylitol dabei, schädliche Bakterien, wie dem Streptokokkus mutans, im Mund zu töten. Als Bonus trägt Xylitol zum unverwechselbar kühlen, erfrischenden Geschmackserlebnis im Mund bei.
Tetranatriumpyrophosphat
Dieser kristalline Wirkstoff wird verwendet, um die im Speichel gelösten Kalzium- und Magnesiumbestandteile zu entfernen, die sonst zur Zahnsteinbildung führen würden. Tetranatriumpyrophosphat ist so sicher, dass es in vielerlei Lebensmitteln zum Einsatz kommt, zum Beispiel in Dosen-Thunfisch oder –Krebsfleisch, Pudding und Mäusespeck.
Natriummethylkokoyltaurat
Wir verwenden ein kleines bisschen dieses milden Wirkstoffes, der aus der Kokosnuss gewonnen wird, um ein wenig Schaumbildung zu erzeugen und um die Reinigungsleistung unserer Formel für Nutzer von Handzahnbürsten zu verbessern. Weiterhin gibt der Wirkstoff unserer Formel das Mundgefühl, dass viele Nutzer mit Sauberkeit assoziieren, ohne dabei Stoffe wie Natriumlaurylsulfalt zu verwenden.
Glimmer
Wir verwenden dieses natürlich vorkommende Mineral, um unserer Zahnpasta ein schimmerndes Aussehen zu verleihen und um die Zahnoberflächen auf Hochglanz zu polieren. Glimmer kommt in einer Vielfalt von Kosmetika zum Einsatz, unter anderem in Lippenstift und Lipgloss.
Titandioxid
Titandioxid ist ein in der Natur vorkommendes Mineral, das blendend weiß ist. Es wird in unserer Zahnpasta verwendet, um sie so weiß wie möglich zu machen. Es lässt Ihre Zähne vorübergehend weißer erscheinen. Es ist vollkommen anwendungssicher und wird in Lebensmitteln und Kosmetika verwendet. Zum Beispiel als Farbstoff in fettarmer Milch, als Hauptbestandteil von Sonnencreme und sogar als Farbpigment in Tätowierungen.
Natriumcarboxymethylcellulose
Dieses hypoallergene Pflanzenerzeugnis gibt unserer Zahnpasta ihre charakteristische Dicke, Glätte und hilft dabei, dass die Wirkstoffe nicht abtrennen. Es hilft auch dabei, den Gefrierpunkt unserer Formel niedrig zu halten, damit unser Produkt den Versand in niedrigen Temperaturen besser übersteht. Dieser Einsatzstoff findet in einer Vielzahl von Pharmaprodukten und Lebensmitteln Anwendung, unter anderem in vielen Eiscremesorten und Augentropfen.
Zitronensäure
Diese natürliche Säure, die Früchten wie Zitronen ihre natürliche Säure gibt, wird verwendet, um den pH-Wert in unserem Produkt auszugleichen. Einen ausgeglichenen pH-Wert im Mund zu erhalten ist wichtig, da ein zu hoher Säuregehalt im Mund zur Demineralisierung Ihrer Zähne führen kann. Ein zu hoher Laugengehalt kann zu Zahnsteinbildung führen.
Natriumsaccharin
Da der Geschmack von Nano-Hydroxylapatit sehr stark ist und nicht allein von Xylitol ausgeglichen werden kann, verwenden wir ein wenig Süßstoff. Saccharin ist seit mehr als 130 Jahren sicher als Süßstoff im Einsatz. Es ist extrem süß und hat keine Kalorien und bietet im Unterschied zu anderen Süßstoffen, wie Zucker, keine Nahrungsquelle für schädliche Bakterien im Mund.
Aroma
Wir verwenden eine firmeneigene Mischung botanischer Extrakte, um unserer Zahnpasta einen minzigen Geschmack zu geben, der mild genug ist, um erfrischend zu wirken aber gleichzeitig nicht Ihren Geschmackssinn zu beeinflussen.