Merkmale

Angereichert mit
Nano-Hydroxylapatit
Nano-Hydroxylapatit ist der kleinste Baustein Ihrer Zähne. Wenn dieser Baustein in Zahnpasta enthalten ist, kann der Zahnschmelz aufgebaut werden und die Zähne werden hart, glatt und strahlend. Um mehr über Nano-Hydroxylapatit herauszufinden, klicken Sie bitte hier.
Entwickelt für elektrische
und Ultraschallzahnbürsten
Die MEGASONEX® Zahnpasta hat eine Formel, die sich radikal von konventioneller Zahnpasta unterscheidet. Wir haben uns entschieden, eine Zahnpasta zu entwickeln, die speziell auf die physikalischen Merkmale des elektrischen Zähneputzens ausgerichtet ist, anstatt eine Zahnpasta zu kreieren, die für manuelles Zähneputzen gedacht ist. Wir konnten dadurch auf scharfe Schaum bildende Komponenten wie Natriumlaurylsulfat verzichten. Natürlich haben wir Benutzer von Handzahnbürsten nicht vergessen. Die MEGASONEX® Zahnpasta ist für jeden nutzbar.
Professionelle Formel
Unsere Zahnpasta-Formel wurde von unseren Top-Chemikern in unserer Forschungseinrichtung in Kalifornien entwickelt. Wir haben dabei weder Kosten noch Mühen gespart, um sicherzustellen, dass unsere Zahnpasta den strengen Kriterien der weltbesten Zahnmediziner gerecht wird. Da wir uns beim Verkauf unserer Produkte auf die weltbesten Zahnmediziner verlassen, haben wir unsere Anstrengungen in unsere Forschung gesteckt und nicht in Werbung.
Verringerung von Plaque
Plaque sieht nicht nur schlecht aus … sie ist auch schlecht für Ihre Mundgesundheit. Plaque ruft nicht nur Zahnstein und Karies hervor, sie kann auch Zahnfleischentzündung und Zahnfleischbluten hervorrufen. Wir verwenden einen Bestandteil namens Tetranatriumpyrophosphat, der die Anhaftung von Plaque unterbindet. Weiterhin haben neueste Forschungsergebnisse¹ gezeigt, dass Nano-Hydroxylapatit Eigenschaften aufweist, die es möglich machen, schädliche Bakterien zu verkrusten und auf diese Weise der Bildung von Plaque vorzubeugen.
Hilft bei der
Bekämpfung von Karies
Nano-Hydroxylapatit hilft dabei, den Zahnschmelz sanft zu remineralisieren und kann dabei sogar frühe Stadien von Karies rückgängig machen. Diese Wirkung gab es in der Zahnmedizin bis jetzt noch nicht².
Ohne Fluorid
Fluorid ist schon lange als Wirkstoff für die Zahnschmelzhärtung in Zahnpasta im Einsatz. Wir verwenden statt Fluorid jedoch Nano-Hydroxylapatit, welches tatsächlich dabei hilft, den Zahnschmelz wieder aufzubauen. Daher können wir Fluorid getrost aus der Formel entfernen. Fluorid ist zwar sicher und auch in geringen Mengen nützlich, zum Beispiel wenn es in Lebensmitteln oder Trinkwasser enthalten ist, jedoch kann zu viel Fluorid giftig sein. Hydroxylapatit ist eine Verbindung, die natürlich vorkommt und in niedriger Konzentration im Mund zu finden ist. Es ist so sicher, dass Sie es herunterschlucken können.
Frei von Natriumlaurylsulfat
Frei von Sulfaten
Da MEGASONEX® Zahnpasta speziell für den Einsatz mit elektrischen und Ultraschallzahnbürsten entwickelt wurde, macht sie sich die physikalischen Bedingungen von Hochfrequenz-Bürstenbewegungen zunutze, um Ihnen die schäumenden Eigenschaften zu bieten, die Sie erwarten, ohne dabei unerwünschte Schaumbildner, wie Natriumlaurylsulfat, einzusetzen. Untersuchungen haben gezeigt, das Natriumlaurylsulfat dazu beiträgt, dass Aphthen und wunde Stellen entstehen. Stattdessen verwendet MEGASONEX® einen sanfteren, aus der Kokosnuss gewonnenen Wirkstoff.
Frei von Parabenen
Frei von Konservierungsstoffen
Viele Menschen strengen sich an, keine Konservierungsstoffe mit ihrer Nahrung aufzunehmen, jedoch bemerken sie meist nicht, dass ihre Zahnpasta, die sie nach dem Essen zum Zähneputzen verwenden, die gleichen chemischen Verbindungen enthält. Wir haben genau das von Anfang an hinterfragt und nehmen einen Preisaufschlag in Kauf, um Ihnen ein Produkt anbieten zu können, das frei von Parabenen und allen anderen Konservierungsstoffen ist.
Für schmerzempfindliche Zähne
Zähne werden häufig dann empfindlich, wenn sich der Zahnschmelz zurückbildet und die Dentinschicht der Zähne freiliegt. Dentin hat kleine Tubuli, die direkt mit dem Zahnmark verbunden sind. Dort sitzen die Zahnnerven, die Ihrem Gehirn mitteilen, wenn die Zähne schmerzen. Ohne den schützenden Zahnschmelz können diese Nerven allzu leicht stimuliert werden, was Ihnen dann wehtut. MEGASONEX® erreicht mehr als andere Sensitiv-Zahnpastas, denn sie verschließt die freiliegenden Tubuli und hilft dabei, den darüberliegenden Zahnschmelz wieder aufzubauen. In klinischen Studien wurde beweisen³, dass dieser Prozess, diese Form von Schmerzen aufhebt.
Zahnaufhellung
Da unsere Formel randvoll mit kleinen Zahnbausteinen ist, kann sie dazu beitragen, kleine Lücken und Fissuren in Ihrem Zahnschmelz mit dem von Natur aus weißen Nano-Hydroxylapatit aufzufüllen. Dadurch werden Ihre Zähne glatt und glänzend, was sie nicht nur härter macht, sondern sie auch weißer erscheinen lässt.
Ausgeglichener pH-Wert
Den richtigen pH-Wert im Mund aufrechtzuerhalten ist besonders wichtig, um der Demineralisierung oder der Ansammlung von schädlicher Bruschit Kristallisierung, die Zahnstein hervorruft, vorzubeugen. Daher haben wir unsere Zahnpasta sorgfältig ausbalanciert, um einen neutralen pH-Wert zu erreichen. Wir haben weiterhin natürliche pH-Puffer in unsere Formel aufgenommen, um sicherzustellen, dass der pH-Wert zu jeder Zeit sorgfältig kontrolliert wird.
Geringer Abrieb
Viele Weißmacher-Zahnpastas machen es sich einfach, wenn es um das Aufhellen geht … sie verwenden Schleifpartikel in ihrer Rezeptur. Das Abschaben Ihrer Zähne bis zum Umfallen wird sicherlich auch Plaque entfernen und sie aufhellen, jedoch kann es die Zähne dauerhaft schädigen. Unsere Zahnpasta verwendet auch Schleifpartikel, jedoch wählen wir diese sehr sorgfältig aus und verwenden nur diejenigen Partikel, die den Zahn ausreichend polieren und nicht mehr als das.
Milder Geschmack
Dadurch, dass wir viele der schrecklich schmeckenden chemischen Verbindungen, die in den meisten traditionellen Zahnpasta-Rezepturen eingesetzt werden, herausgenommen haben, waren wir in der Lage eine Zahnpasta mit einem leichten Minzgeschmack zu entwickeln. Der Minzgeschmack ist gerade stark genug, um Ihnen ein kühles, erfrischendes Erlebnis zu bieten, ist gleichzeitig aber mild genug, um Ihren Geschmackssinn nicht zu überwältigen. Sogar Orangensaft schmeckt nach dem Putzen mit unserer Zahnpasta gut.
Topmoderne Herstellung
Jede Tube MEGASONEX® Zahnpasta wird in unserer makellos sauberen, Hightech Anlage in Kalifornien hergestellt, die durch der US-Gesundheitsbehörde FDA registriert ist. Dort arbeiten Wissenschaftler, die an einigen der weltbesten Forschungsuniversitäten ausgebildet wurden. Wir haben ein strenges Qualitätskontrollsystem, das jeden Schritt in der Herstellung überwacht und damit sicherstellt, dass jede einzelne Zahnpastatube, die wir herstellen unseren hohen Ansprüchen entspricht.
Keine Tierversuche
Wir produzieren mit den höchsten ethischen Standards und besichtigen die Produktionsstätten unserer Lieferanten, um sicherzustellen, dass die Arbeiter so behandelt werden, wie wir gerne behandelt werden möchten. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren … Wir haben ebenfalls einen unternehmensweiten Grundsatz gegen Tierversuche.
Besonders gut für Patienten mit
kieferorthopädischer Behandlung
und mit Implantaten
Für Patienten mit kieferorthopädischer Behandlung und mit Implantaten sind für Zahnverfall besonders anfällig, da sich in kieferorthopädischen Apparaturen, Brücken, Kronen und Implantaten häufig Essensreste ansammeln und da diese schwierig zu reinigen sind. Dadurch entstehen ideale Nährböden für Bakterien, die Zahnverfall hervorrufen. Sie haben viel Zeit darin investiert, ein gerades Lächeln zu haben, stellen Sie nun sicher, dass Ihre Zähne auch stark und gesund sind. Die richtige Zahnpasta zu verwenden kann dabei genau die richtige Investition für Ihre Zahngesundheit sein.
Sicher für Kinder
Im Gegensatz zu anderen Zahnpastas, die giftige Stoffe wie Fluorid enthalten, glauben wir bei MEGASONEX® daran, dass die Sicherheit des Patienten an erster Stelle steht. Daher haben wir sichere, nicht giftige Alternativen zu diesen Standardinhaltsstoffen gefunden. Tatsächlich ist die MEGASONEX® Zahnpasta so sicher, dass sogar Kinder und Astronauten sie herunterschlucken können, ohne davon negative Auswirkungen zu haben.

¹Fujimaru, T, Ishizaki, T, Hayman, R & Senpuku, H 2007, ‘Adsorption of oral pathogenic microbes by small crystal hydroxyapatite’, Journal of Dental Research, vol. 86, Special Issue A. 

 

²Wenn der Zahnverfall über weißen Karies hinausgeht, kann Ihnen leider nur ein Zahnmediziner helfen. Daher empfehlen wir, dass sich jeder regelmäßig von einem Zahnarzt untersuchen lassen sollte.

 

³Ohta, K, Kawamata, H, Ishizaki, T & Hayman, R 2007, ‘Occlusion of Dental Tubules by Nano-Hydroxyapatite’, Journal of Dental Research, vol. 86, Special Issue A.